Eine für alles und immer, warm und ultrabequem!

Mit dem Bekleidungsprogramm (Winter und Sommer) ist Daiwa so gut aufgestellt wie kein anderes Unternehmen innerhalb der Angelbranche. Wenn man mal absieht von den Standards bei Mützen, Caps und Shirts. Unterwäsche, Jacken und Anzüge sind auf höchstem Niveau, sowohl technisch als auch optisch.

Innerhalb des aktuellen Programms, hat Daiwa eine Allwetterjacke (Sie nennen sie Winterjacke) ins Programm genommen, die besser nicht sein könnte. Eine Jacke die alles kann und zu fast jeder Jahreszeit.

Das gute Stück habe ich jetzt seit November 2016 im Dauereinsatz und im Ergebnis ist diese Spezialjacke die perfekte Allroundbekleidung. Im Winter habe ich sie als Überjacke getragen (plusultra-light-Down-Vest). Niedrige Temperaturen waren nie ein Problem.

Beim Fischen unter eisigen Bedingungen verwende ich sie als mittlere Isolationsschicht des Zwiebelprinzips, direkt unter der letzten Anzugschicht.

Im Frühjahr wieder als Oberbekleidung und beim Watangeln in der Ostsee hat sie ebenfalls beste Dienste geleistet.

Warm und dabei ultraleicht! Daiwa beschreibt das so: »Es kühlt immer weiter ab, aber Sie bleiben trotzdem draußen? Mit dieser Jacke kein Problem! Unter dem winddichten Obermaterial steckt die besonders atmungsaktive Wattierung Outlast®, die schnelle Temperaturveränderungen effektiv reguliert. An ganz kalten Tagen kann dieses Leichtgewicht unter der Hardshell getragen werden.«

Die Daiwa DJ-2306 ist zwar nicht ganz billig, aber jeden einzelnen Cent wert! Vergleichbare Produkte anderer Hersteller sind ein gutes Stück teurer. Es gibt sie in zwei Farben, blau mit schwarzer Brusttasche und in komplett schwarz (anthrazit).

Modell DJ-2306 Features Jacke:

  • Stark atmungsaktive Outlast®-Wattierung
  • Zwei-Wege-Frontreißverschluss
  • Drei Fronttaschen mit Reißverschlüssen
  • Taillienweite komfortabel einstellbar
  • (Gewicht: ca. 600g)
  • Materialangaben: Außen/Innen: 100% Polyester

Die Brusttasche ist dabei eins meiner Highlights. Extrem Praktisch um die wichtigsten Dinge zu verstauen. Dadurch sind sie weiter oben aufbewahrt, was insbesondere beim Watfischen enorm wichtig ist. Die beiden Seitentaschen bleiben bei mir meistens leer und dienen in der kalten Jahreszeit dazu meine von den eisigen Temperaturen zu schützen oder aufzuwärmen.

Die Jacke wiegt ca. 600g, es kommt einem aber vor, als hätte man nichts auf den Schultern. Regen ist »kein« Problem, solange es nicht in Strippen gießt. Die Fütterung ist aus synthetischen Material (100%Polyester, Outcast-Wattierung), so dass sie auch mal nass werden kann.

Ein großer Vorteil gegenüber handelsüblichen Daunen. Die verkleben gerne und fangen dann an zu stinken. Das Packmaß der Jacke ist ebenfalls beeindruckend. Sie lässt sich sehr klein zusammenlegen und gut verstauen. Alles in allem kann ich die Jacke besten Gewissens empfehlen. Eine absolute und uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Tight Lines Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.